Siehe, ich verkündige euch große Freude!

Liebe Hörerinnen und Hörer!

Was für ein Weihnachten, das da hinter uns liegt. Was für ein Silvester, das kommt. Ziemlich einsam und kontaktlos geht das alte Jahr zu Ende und das neue verspricht nicht allzu schnell Besserung.

Gerade haben wir Weihnachten gefeiert – oder sollte ich lieber sagen: irgendwie rumgebracht? Viele haben Menschen vermisst, die sonst immer da sind. Viele waren allein zu Hause.

Und dann lese ich, was die Engel den Hirten sagten in der Weihnachtsgeschichte: Siehe, ich verkündige euch große Freude!

Wort in den Tag: Du bist nicht allein!
Heiko Kuschel 24. März 2020 - 10:00

Liebe Hörerinnen und Hörer!

Es sind seltsame Zeiten gerade. Vereinzelung ist angesagt, dabei wäre doch gerade in Zeiten der Krise die Gemeinschaft mit anderen das, was uns Trost gibt.